Nehmen Sie Kontakt auf:

Telefon: 06323 / 94 41 0

Fax: 06323 / 94 41 55

Notfall Mobil: 0151 / 17 58 87 68

Mail: info@praxisvoelker.de

Adresse: Weinstrasse 97, 76835 Rhodt

SPRECHZEITEN

MO DI MI DO FR
07:30-11:00 07:30-11:00 07:30-11:00 07:30-11:00 07:30-11:00
15:00-17:00 16:00-19:00 16:00-19:00

Blutentnahme bitte nach telefonischer Absprache!

Top
Praxis A. Voelker – Praxis für Allgemeinmedizin- Rhodt u.d. Rietburg
fade
5
home,page-template,page-template-full-width,page-template-full-width-php,page,page-id-5,mkdf-bmi-calculator-1.1,mkd-core-1.2,wellspring child theme-child-ver-1.0.0,wellspring-ver-2.2.1,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1300,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-sticky-header-on-scroll-down-up,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-top-bar-light,mkdf-side-menu-slide-with-content,mkdf-width-470,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

MEDIZIN ist VIELFÄLTIG!

Gesundheitliche Probleme sind oft komplex. Wir nehmen uns die Zeit und finden aus den vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten die passende für Sie.

AKTUELLES


Liebe Patientinnen und Patienten,

aufgrund der hohen  Nachfrage bezüglich der Corona Boosterimpfungen hier nochmals einige Informationen:

geimpft werden   alle Personen  ab  dem  18. Lebensjahr , deren Impfung  länger als 6 Monate zurück liegt.

AUSNAHME : Patienten mit  zwei ASTRA ZENECA IMPFUNGEN  oder mit  einer JOHNSON und JOHNSON  IMPFUNG

–  diese Patienten  können  sich  bereits früher impfen  lassen

Und so  können  Sie  sich  anmelden : – per  mail unter :info@praxisvoelker.de

– per  Sprachnachricht unter der Tel.Nr. 0151/175 88 768

– per  SMS unter der oben  angegebenen  Tel. Nr.0151/175 88 768

Bitte geben  Sie  bei Ihrer Anmeldung Ihren Namen und  Ihre Tel. Nr., sowie das  Datum Ihrer letzten Coronaimpfung an .

Wir werden Sie dann schnellstmöglich zurückrufen und  einen Termin durchgeben.

                  Ich bitte Sie  eindringlich  sich  an  das oben  angegeben Vorgehen zu halten , um  den regulären Praxisablauf nicht zu  stören . Meine  Mitarbeiterinnen  sind angewiesen in den    normalen Sprechstundenzeiten  keine  Coronaimpftermine zu  vergeben.

                  Ein  von Ihnen bestätigter Impftermin ist für mich verbindllich . Wir müssen den Impfstoff immer vorbestellen und ich möchte keine Impfdosen wegwerfen müssen. Bitte  überprüfen Sie  daher all Ihre Termine (Urlaub,Verabredungen  etc.)  ehe Sie zusagen. Wir wollen  alle  möglichst schnell viele  Impfungen durchführen -das klappt aber nur , wenn sich jeder an  die Regeln hält !

In diesem Sinne  vielen Dank  für  Ihre Kooperation und Ihr Verständnis !

  A.Völker

   In eigener Sache:

Ich freue mich Ihnen  mitteilen  zu können, dass wir ab 01.10.2021 eine neue Mitarbeiterin  für die Praxis gewinnen konnten.

Ich hoffe, der Praxisablauf (Telefonkontakt/Öffnungszeiten) verläuft dann wieder reibungsloser.

Vielen Dank  für Ihre  bisherige Geduld !

Allgemein gilt weiterhin für unsere Praxis:

  • nicht mehr als 3 Personen im  Wartezimmer
  • Terminabsprachen – auch  für die Blutentnahme
  • extra Infektsprechstunde bei Infekten der oberen Atemwege oder des Magen-Darm-Traktes

    Vielen Dank  für Ihre Aufmerksamkeit , Mitarbeit und Ihr Verständnis !

    Ihr Praxisteam


AUFKLÄRUNGSMERKBLATT | Schutzimpfung gegen COVID-19

Aufklärungsbogen für die COVID-19-Impfung mit mRNA-Impfstoff

www.rki.de

Hausmittel gegen Halsschmerzen

Juckreiz, Schmerz und Brennen im Hals sind insbesondere in der kalten Jahreszeit ein häufiges Leiden. Mit ganz einfachen Ratschlägen kannst du diese Symptome lindern. Finde anschließend verschiedene Hausmittel gegen Halsschmerzen, die sehr wirksam sein können.

Halsschmerzen können verschiedene Ursachen haben:

- Viren und Bakterien
- Allergien
- Atemwegsinfektionen
- Umweltgifte
- Wetterveränderungen
- Wassermangel
Nur selten sind Halsschmerzen ein ernsthaftes Problem, doch sie können deinen Alltag negativ beeinflussen. Zusätzlich können Husten und Beschwerden beim Essen und Sprechen entstehen.

Bei Reizungen und Rötungen muss man sich häufig räuspern, was den Stimmbändern schaden kann. Meist ist es ausreichend, die Symptme zu behandeln, doch wenn Allergien oder Sodbrennen die Auslöser sind, muss man entsprechende Maßnahmen treffen.

Es gibt verschiedene natürliche Hausmittel gegen Halsschmerzen, die einfach und wirksam sind. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Honig gegen Halsschmerzen

Honig ist ausgezeichnet, um die Symptome von Halsschmerzen zu lindern. Dieses Bienenprodukt wirkt antibakteriell und entzündungshemmend und ist sehr effektiv.

Wenn du Honig gegen deine Halsschmerzen benutzt, solltest du am besten zwei Teelöffel (15 g) vor dem Schlafen einnehmen.

Ingwertee gegen Halsschmerzen

Ingwertee ist ebenfalls sehr hilfreich gegen Juckreiz und Brennen im Hals. Er hat schleimlösende Eigenschaften, entspannt und beruhigt die Atemwege.

Zutaten:
- 1 Tasse Wasser (250 ml)
- 1 oder 2 Esslöffel geraspelte Ingwerwurzel (20 g)
- nach Wunsch 1 Esslöffel Honig (25 g)

Zubereitung:
Wasser zum Kochen bringen, den Ingwer damit überbrühen und 10 Minuten lang ziehen lassen.
Lasse den Tee danach vor dem Trinken ein bisschen abkühlen.

Mit Salzwasser gurgeln

Es ist auch eine gute Idee, mit Salzwasser zu gurgeln, wenn du Halsschmerzen hast. Das Salz wird reizende Fremdkörper und Bakterien entfernen.

Salzwasser hat zwar einen sehr unangenehmen Geschmack, doch es ist sehr effektiv. Verwende es mindestens einmal täglich zum Gurgeln, um gute Resultate zu erzielen.

Zutaten:
1 Tasse Wasser (250 ml)
1/2 Esslöffel Salz (5 g)

Zubereitung:
Das Wasser zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und das Salz darin auflösen.
Gurgle mit dieser Mischung, solange sie noch warm ist.

Saft aus Aloe vera

Aloe-Saft enthält viele Vitamine, Enzyme, Mineralien und entzündungshemmende Substanzen. Diese eignen sich ideal, um Halsschmerzen zu lindern.

Aloe vera reduziert außerdem die Symptome von Sodbrennen, das unter anderem zu Halsschmerzen führen kann.

Wenn du 20 Minuten vor einer Mahlzeit 1/4 Tasse Aloe-Saft trinkst, kannst du Juckreiz und Brennen im Hals lindern.

Zutaten:
2 große Aloe-Blätter
1 Tasse Zitrussaft (250 ml) (Zitrone, Orange oder andere Zitrusfrüchte deiner Wahl)
1/2 Tasse Wasser (125 ml)

Zubereitung:
Wasche die Blätter gründlich.
Schneide sie dann der Länge nach in zwei Hälften und verwende ein Messer oder einen Löffel, um das Gel zu entnemen. Die gelbliche Flüssigkeit muss entfernt werden.
Verarbeite Wasser, Zitrussaft und Aloe-Gel im Standmixer und trinke den Saft.

Apfelessig gegen Halsschmerzen

Auch Apfelessig ist ein nützliches Naturprodukt, das gegen Halsschmerzen sehr hilfreich ist. Du kannst damit gurgeln.

Zutaten:
1/4 Tasse warmes Wasser (62 ml)
1/4 Tasse purer Apfelessig (62 ml)

Zubereitung:
Vermische beide Zutaten.
Nimm dann kleine Schlücke und gurgele damit für ungefähr 15 Sekunden.
Spucke die Flüssigkeit aus, ohne sie zu schlucken und wiederhole diese Prozedur zweimal täglich.