Nehmen Sie Kontakt auf:

Telefon: 06323 / 94 41 0

Fax: 06323 / 94 41 55

Mobil: 0151 / 17 58 87 68

Mail: praxisav@t-online.de

Adresse: Weinstrasse 97, 76835 Rhodt

SPRECHZEITEN

MO DI MI DO FR
07:30-11:00 07:30-11:00 07:30-11:00 07:30-11:00 07:30-11:00
15:00-17:00 16:00-19:00 16:00-19:00

Blutentnahme bitte nach telefonischer Absprache!

Top
Praxis A. Voelker – Praxis für Allgemeinmedizin- Rhodt u.d. Rietburg
fade
5
home,page-template,page-template-full-width,page-template-full-width-php,page,page-id-5,mkdf-bmi-calculator-1.1,mkd-core-1.2,wellspring child theme-child-ver-1.0.0,wellspring-ver-2.2.1,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1300,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-sticky-header-on-scroll-down-up,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-top-bar-light,mkdf-side-menu-slide-with-content,mkdf-width-470,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

AKTUELLES

 Liebe Patienten

wir machen URLAUB vom  14.06.- 25.06.2021 !  Unsere Vertretung übernimmt Dr.Heymann in  Edenkoben.

Verehrte Patienten,

aufgrund der zunehmenden  Coronainfektionen möchten  wir  Sie  nochmals bitten folgende Vorsichtsmaßnahmen während unseres Praxisbetriebes zu  beachten :

  • bitte vereinbaren Sie immer einen Termin sowohl für die  Sprechstunde als auch zur Blutentnahme und  seien  Sie bitte pünktlich -so vermeiden wir größere ” Staus” in der Praxis
  • Patienten mit Erkältungssymptomen werden zu  einer extra Infektionssprechstunde einbestellt. Bitte  betreten Sie  die Praxis nicht unaufgefordert – Sie werden  von uns eingelassen
  • Rezepte können Sie momentan vormittags bis 11 Uhr und in  der Nachmittagssprechstunde abholen
  • Patienten  mit Corona-Kontakt, -Symptomen oder pos. Nachricht auf ihrer APP müssen  sich zunächst telefonisch mit uns in Verbindung setzen
  • aufgrund des hohen Testaufkommens sind die Labore  an der Grenze  ihres Leistungsvermögens, daher werden bei uns keine Tests bei  symptomlosen Patienten durchgeführt

Bitte  haben  Sie  Verständnis  für diese Maßnahmen – sie  dienen der Erhaltung unserer aller Gesundheit !


Liebe Patienten,

ab  Dienstag ,den  06.04.2021, beginnen  wir in  unserer Praxis mit den  Covid 19 Impfungen.

Zunächst werden alle Patienten geimpft, denen  es aufgrund Ihrer Immobilität nicht  möglich war,  ein  Impfzentrum  aufzusuchen. Danach wird nach den  Priorisierungsvorgaben der KBV vorgegangen.  Siehe : https://www.kbv.de/media/sp/Schaubild_Corona_Impfgruppen_Druck.pdf


Möchten  Sie  sich impfen  lassen  bitte ich um folgende Vorgehensweise:

1. Melden  Sie  sich  telefonisch (06323/94410 ) oder über das Kontaktformular auf der Webseite an, um  sich  auf die Impfliste eintragen zu  lassen.

Meine  Mitarbeiterinnen werden durch die Impfleistung in der Praxis telefonisch  stark belastet, daher meine Bitte:

  • Fassen  Sie  sich kurz , auch in  der mail (Name,Anliegen)
  • Haben Sie  Verständnis wenn  die Telefonleitungen öfters besetzt  sind

2. Lesen Sie zuhause die Aufklärungsbögen für  die einzelnen Impfstoffe genau  durch . Unten stehend finden Sie  die Links zu den Bögen:                                                                         

  1. Aufklaerungsbogen-de.pdf
  2. Einwilligung-de.pdf
  3. Downloads-COVID-19-Vektorimpfstoff/Aufklaerungsbogen-de.pdf
  4. Downloads-COVID-19-Vektorimpfstoff/Einwilligung-de.pdf

 

3. Drucken Sie  die Einwilligungserklärungen  aus und bringen Sie diese zum Impftermin  mit. Da wir immer nur kurzfristig erfahren, welche Impfungen geliefert werden, drucken Sie  am besten  beide Bögen  aus. Sollten  Sie  keinen Drucker haben,  können Sie diese vorab in unserer Praxis gegen  eine  Gebühr abholen.

4.Kommen Sie  bitte pünktlich zu  Ihrem  Impftermin und bringen  Sie Ihren  Impfausweis  und die Einwilligung mit.

5.Rechnen Sie  mit ca. 30 Minuten (offene Fragen beantworten, impfen, Nachbeobachtung von 15 Minuten)

6.Beachten Sie  bitte:  Sie können  sich NICHT für einen bestimmten Impfstoff vormerken lassen.

7.Falls Sie nicht zu Ihrem Impftermin kommen können, bitten wir Sie dringend  frühzeitig Ihren Termin abzusagen , um die Impfdosis noch weiter vergeben zu können.

Zu  Beginn bekommen wir zw. 20 und 50 Dosen pro Woche – es wird also auch bei uns zu  Wartezeiten bis zur Terminvergabe kommen.

Ich hoffe , dass wir zusammen möglichst rasch durch die Impfung zu einem Ende der Coronapandemie  beitragen.

Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und hoffe  auf ein konstruktives Miteinander !

Vielen Dank

A.Völker & meine  Mitarbeiterinnen
Frau Bertram, Frau Burenkow , Frau Herbergerm

MEDIZIN ist VIELFÄLTIG!

Gesundheitliche Probleme sind oft komplex. Wir nehmen uns die Zeit und finden aus den vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten die passende für Sie.

Hausmittel gegen Halsschmerzen

Juckreiz, Schmerz und Brennen im Hals sind insbesondere in der kalten Jahreszeit ein häufiges Leiden. Mit ganz einfachen Ratschlägen kannst du diese Symptome lindern. Finde anschließend verschiedene Hausmittel gegen Halsschmerzen, die sehr wirksam sein können.

Halsschmerzen können verschiedene Ursachen haben:

- Viren und Bakterien
- Allergien
- Atemwegsinfektionen
- Umweltgifte
- Wetterveränderungen
- Wassermangel
Nur selten sind Halsschmerzen ein ernsthaftes Problem, doch sie können deinen Alltag negativ beeinflussen. Zusätzlich können Husten und Beschwerden beim Essen und Sprechen entstehen.

Bei Reizungen und Rötungen muss man sich häufig räuspern, was den Stimmbändern schaden kann. Meist ist es ausreichend, die Symptme zu behandeln, doch wenn Allergien oder Sodbrennen die Auslöser sind, muss man entsprechende Maßnahmen treffen.

Es gibt verschiedene natürliche Hausmittel gegen Halsschmerzen, die einfach und wirksam sind. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Honig gegen Halsschmerzen

Honig ist ausgezeichnet, um die Symptome von Halsschmerzen zu lindern. Dieses Bienenprodukt wirkt antibakteriell und entzündungshemmend und ist sehr effektiv.

Wenn du Honig gegen deine Halsschmerzen benutzt, solltest du am besten zwei Teelöffel (15 g) vor dem Schlafen einnehmen.

Ingwertee gegen Halsschmerzen

Ingwertee ist ebenfalls sehr hilfreich gegen Juckreiz und Brennen im Hals. Er hat schleimlösende Eigenschaften, entspannt und beruhigt die Atemwege.

Zutaten:
- 1 Tasse Wasser (250 ml)
- 1 oder 2 Esslöffel geraspelte Ingwerwurzel (20 g)
- nach Wunsch 1 Esslöffel Honig (25 g)

Zubereitung:
Wasser zum Kochen bringen, den Ingwer damit überbrühen und 10 Minuten lang ziehen lassen.
Lasse den Tee danach vor dem Trinken ein bisschen abkühlen.

Mit Salzwasser gurgeln

Es ist auch eine gute Idee, mit Salzwasser zu gurgeln, wenn du Halsschmerzen hast. Das Salz wird reizende Fremdkörper und Bakterien entfernen.

Salzwasser hat zwar einen sehr unangenehmen Geschmack, doch es ist sehr effektiv. Verwende es mindestens einmal täglich zum Gurgeln, um gute Resultate zu erzielen.

Zutaten:
1 Tasse Wasser (250 ml)
1/2 Esslöffel Salz (5 g)

Zubereitung:
Das Wasser zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und das Salz darin auflösen.
Gurgle mit dieser Mischung, solange sie noch warm ist.

Saft aus Aloe vera

Aloe-Saft enthält viele Vitamine, Enzyme, Mineralien und entzündungshemmende Substanzen. Diese eignen sich ideal, um Halsschmerzen zu lindern.

Aloe vera reduziert außerdem die Symptome von Sodbrennen, das unter anderem zu Halsschmerzen führen kann.

Wenn du 20 Minuten vor einer Mahlzeit 1/4 Tasse Aloe-Saft trinkst, kannst du Juckreiz und Brennen im Hals lindern.

Zutaten:
2 große Aloe-Blätter
1 Tasse Zitrussaft (250 ml) (Zitrone, Orange oder andere Zitrusfrüchte deiner Wahl)
1/2 Tasse Wasser (125 ml)

Zubereitung:
Wasche die Blätter gründlich.
Schneide sie dann der Länge nach in zwei Hälften und verwende ein Messer oder einen Löffel, um das Gel zu entnemen. Die gelbliche Flüssigkeit muss entfernt werden.
Verarbeite Wasser, Zitrussaft und Aloe-Gel im Standmixer und trinke den Saft.

Apfelessig gegen Halsschmerzen

Auch Apfelessig ist ein nützliches Naturprodukt, das gegen Halsschmerzen sehr hilfreich ist. Du kannst damit gurgeln.

Zutaten:
1/4 Tasse warmes Wasser (62 ml)
1/4 Tasse purer Apfelessig (62 ml)

Zubereitung:
Vermische beide Zutaten.
Nimm dann kleine Schlücke und gurgele damit für ungefähr 15 Sekunden.
Spucke die Flüssigkeit aus, ohne sie zu schlucken und wiederhole diese Prozedur zweimal täglich.