Nehmen Sie Kontakt auf:

Telefon: 06323 / 94 41 0

Fax: 06323 / 94 41 55

Mobil: 0151 / 17 58 87 68

Mail: praxisav@t-online.de

Adresse: Weinstrasse 97, 76835 Rhodt

SPRECHZEITEN

MO DI MI DO FR
07:30-11:00 07:30-11:00 07:30-11:00 07:30-11:00 07:30-11:00
15:00-17:00 16:00-19:00 16:00-19:00

 

Top
Vorsorgeleistungen – Praxis A. Voelker
fade
4253
portfolio-item-template-default,single,single-portfolio-item,postid-4253,cookies-not-set,mkdf-bmi-calculator-1.0,mkd-core-1.1,wellspring child theme-child-ver-1.0.0,wellspring-ver-1.6,mkdf-smooth-scroll,mkdf-smooth-page-transitions,mkdf-ajax,mkdf-grid-1300,mkdf-blog-installed,mkdf-header-standard,mkdf-sticky-header-on-scroll-down-up,mkdf-default-mobile-header,mkdf-sticky-up-mobile-header,mkdf-dropdown-default,mkdf-side-menu-slide-with-content,mkdf-width-470,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Vorsorgeleistungen

  • Impfberatung und Impfungen gemäß der geltenden Bestimmungen der Ständigen Impfkommission
  • Gesundheitsuntersuchungen:
    • für Männer und Frauen ab dem Alter von 35 Jahren, alle zwei Jahre möglich.
  • Krebsvorsorgeuntersuchungen:
    • für Männer ab dem Alter von 45 Jahren, jährlich möglich.
  • Kinder- und Jugendvorsorgeuntersuchungen:
    • gemäß der geltenden Vorsorgerichtlinien, insgesamt sind es zehn Vorsorgeuntersuchungen – jede einzelne davon ist auf das jeweilige Alter zugeschnitten. In unserer Praxis wird die U 8 / U9 angeboten .
  • Jugendschutzuntersuchungen für nicht volljährige Arbeitnehmer oder Auszubildende.

Über den genauen Inhalt der Vorsorgeleistungen informieren Sie Broschüren, die in der Praxis ausliegen.

Früherkennungsuntersuchungen im Überblick:

 
Anspruchsalter Rhythmus Erläuterungen
0 bis 66. Monat zehn Untersuchungen Untersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten (Dokumentation im Kinderuntersuchungsheft), erweitertes Neugeborenen-Screening, Screening auf Mukoviszidose, Screening auf kritische angeborene Herzfehler, Screening auf Hüftdysplasie und -luxation sowie Neugeborenen-Hörscreening einschließlich Beratung zur Zahngesundheit
13/14
Jahre
einmalig Jugendgesundheitsuntersuchung
keine Altersbegrenzung sechster oder siebter Schwangerschaftsmonat Screening auf Schwangerschaftsdiabetes durch zweizeitigen Glukosetoleranztest (Vortest und ggf. zweiter Test) mit Venenblutabnahme
keine Altersbegrenzung grundsätzlich dreimal während der Schwangerschaft Basis-Ultraschalluntersuchungen bei schwangeren Frauen zur Früherkennung von Schwangerschaftskomplikationen

Alternativ zum Basis-Ultraschall: erweitertes Ultraschallscreening im zweiten Schwangerschaftsdrittel

keine Altersbegrenzung einmal während der Schwangerschaft HIV-Antikörper-Test für Schwangere zur Früherkennung einer HIV-Infektion
keine Altersbegrenzung einmal während der Schwangerschaft Chlamydienscreening:
Untersuchung auf genitale Chlamydia-trachomatis-Infektionen
ab 20
Jahre
jährlich Krebsfrüherkennung für Frauen: Gezielte Anamnese, Abstrich vom Gebärmutterhals, Untersuchung der inneren und äußeren Geschlechtsorgane
bis 25
Jahre
jährlich Chlamydienscreening: Untersuchung auf genitale Chlamydia trachomatis-Infektionen bei Mädchen und jungen Frauen ab dem erstem Geschlechtsverkehr
ab 30
Jahre
jährlich Erweiterte Krebsfrüherkennung für Frauen: Fragen nach einer Veränderung von Haut oder Brust, zusätzliches Abtasten von Brust und Achselhöhlen, Anleitung zur regelmäßigen Selbstuntersuchung der Brust
ab 35
Jahre
alle zwei Jahre Gesundheits-Check-Up für Männer und Frauen mit Schwerpunkt Früherkennung von Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen sowie von Diabetes: Anamnese, körperliche Untersuchung, Überprüfung von Blut- und Urinwerten, Beratungsgespräch
ab 35
Jahre
alle zwei Jahre Hautkrebsscreening für Männer und Frauen
ab 45
Jahre
jährlich Krebsfrüherkennung für Männer: gezielte Anamnese, Tastuntersuchung der Prostata und der regionären Lymphknoten und der äußeren Genitale
grundsätzlich ab 50 Jahre alle zwei Jahre bis einschließlich 69 Jahre Brustkrebsfrüherkennung durch das Mammographiescreening: Einladung zum Screening in einer zertifizierten medizinischen Einrichtung, Röntgen der Brüste durch Mammographie
ab 50 Jahre bis 55 Jahre jährlich Darmkrebsfrüherkennung für Männer und Frauen: Untersuchung auf verborgenes Blut im Stuhl
ab 55
Jahre
alle zwei Jahre Darmkrebsfrüherkennung für Männer und Frauen: Untersuchung auf verborgenes Blut im Stuhl oder max. zwei Früherkennungs-Darmspiegelungen (Koloskopien) im Abstand von zehn Jahren
ab 65
Jahre
einmalig Screening auf Bauchaortenaneurysma bei Männern